Browsing Category

Naturmaterialien

Holunder Kette
DIY, Naturmaterialien

Holunder-hübsch

Unsere Regenwetterbeschäftigung der letzten Tage

Holunder DIY

Wir haben sehr viel Holunder auf unserem Hof und ich hatte einiges mit ihm vor. Holundersirup, Holuderküchlein usw. aber leider waren die Blüten verwelkt bevor ich Zeit hatte sie zu verarbeiten. Macht aber nichts – aus den Ästen kann man auch einiges machen. Sie lassen sich nämlich ganz einfach aushöhlen. Wir haben es mit einem Nagel oder einem Spieß gemacht. Der Gegenstand muss noch nicht ein Mal besonders spitz sein, denn das Mark ist ganz weich und lässt sich kinderleicht entfernen.

Stifte aus Holunderästen

Für die Stifte müsst ihr einen Ast auf die passende Stiftlänge sägen. Danach haben wir den Ast von beiden Seiten etwas ausgehölt, so dass man etwas rein stecken kann. Es müssen nur ein paar cm sein. Unten kam dann eine Kugelschreibermiene rein. Wir haben welche genommen, die nicht ganz so lang sind. Oden rein haben wir einen kleinen Spieß gesteckt. Auf ihm war schon eine Perle. Zwischen dieser Perle und dem Stift wurde ein Band mit aufgefädelten Perlen gebunden. Andere Kinder in unserer Jahreszeitenwerkstatt haben noch Federn an das Band gemacht oder den Stift selbst verziert (angemalt, eingeritzt oder umwickelt)

Holunder Stift

Holunder-Ketten

Die übrig gebliebenen Äste haben wir klein gesägt (auf ca. 3cm). Nun kann man sie ganz aushöhlen, so dass der Ast aufgefädelt werden kann. Vorher kann die Rinde abgeknibbelt werden, muss aber nicht. Die Ketten können dann ganz nach Geschmack gestaltet werden, mit Perlen oder Federn.

Holunder Kette

 

 

Löwenzahn
Bauernhofpädagogik, DIY, Naturmaterialien, Pflanzen

Löwenzahn Experimente und Basteleien

Nachdem hier alles gelb war, ist nun alles weiß und wir pusten ganz viel. Ich stelle immer wieder fest, dass die Pusteblumen einen so hohen Reiz auslösen – man kann einfach nicht wiederstehen. Es muss gepustet, geschüttelt oder irgendetwas mit dieser Blume gemacht werden.

Löwenzahn

Aber auch mit dem gelben Löwenzahn lässt sich einiges anstellen. Zwei Ideen stelle ich euch heute vor.

Mit den Blumen kann man ganz einfach malen. Löwenzahn zum Beispiel oder irgendetwas anderes gelbes. Dafür muss nur die Blüte über das Papier gerieben werden und es entsteht ein herrlich gelber Ton. Das können auch schon kleine Kinder gut. Ich muss allerdings dazu sagen, dass es vergängliche Kunst ist. Nach ca. einer Woche verblasst das Gelb allmählich.

Löwenzahn

 

Für größere Kinder ist das Löwenzahnexperiment sehr spannend. Zuerst werden Löwenzahnblüten mit einem langen Stiel gesucht und dann in ein Wasserglas gestellt. Nun ritzt man die Stiele mit einem scharfen Messer an einem Ende leicht ein und stellt sie wieder in das Glas mit Wasser. Der Stiel reißt ein und rollt sich entlang der Ritze auf. Das sieht wirklich toll aus. Die Kunstwerke können aus dem Glas genommen und bestaunt werden. Wer Lust hat, kann dann noch die Osmose erklären (kann man aber auch lassen 😉 )

Löwenzahn

 

 

DIY, Naturmaterialien

Der etwas andere Baumschmuck

Weihnachten für die Vögel

Als uns das Warten auf’s Christkind an Heilig Abend etwas lang wurde, haben wir am Nachmittag spontan noch einen Weihnachtsbaum draußen für die Vögel geschmückt.

(Wer mir auf Instagram folgt, konnte den Spaß schon bei den Stories bewundern. Leider habe ich dadurch kaum „normale“ Fotos gemacht 🙁 .)

Weihnachten für die Vögel Vogelfutter im Apfel

Ich hatte an verschiedenen Stellen im Internet immer wieder diese schöne Idee der Vogelfuttergestaltung entdeckt. Bisher war das Wetter hier allerdings nicht annähernd so, dass wir die Vögel hätten füttern müssen. Aber zu Weihnachten kann man da ja mal eine Ausnahme machen. Wir haben die drei Tage schließlich auch im Überfluss verbracht.

 

Und so geht’s:

Ihr benötigt dafür einen größeren Apfel, ein kleines Ausstechförmchen, Vogelfutter und Kokosöl.

  1. Den Apfel halbieren.
  2. Mit dem Ausstechförmchen (oder mit Messer und Löffel) eine Aushöhlung in den Apfel machen.
  3. Vogelfutter in dieses Loch füllen.
  4. Das Vogelfutter mit geschmolzenem Kokosöl übergießen.
  5. Trocknen lassen.
  6. Apfel mit einer Schnurr am Baum befestigen.

Nach recht stürmischen Weihnachten hängen die Äpfel, samt Inhalt, immer noch und unsere Tochter spricht gerne vom Weihnachten für die Vögel.

Landart
DIY, Naturmaterialien

Naturmandala

Ist das Kunst oder kann das weg?

Nein, das bleibt! Zumindest für eine gewisse Zeit. Vergängliche Kunst.

Landart oder Naturmandalas nennt man diese wunderbare Idee.

 

 

Nicht nur unterwegs am Wegesrand, sondern auch zu hause auf dem Hof oder im Garten lassen sich Naturmandalas gestalten. Für Kinder ist es ein großer Spaß zu sammeln und dann die Schätze anzuordnen. Keiner kann etwas falsch machen. Irgendwie schön wird es immer 😉

Da mir die Farben in der Natur im Herbst besonders gut gefallen, mag ich auch unsere Herbstkunst sehr. Man kann die Kinder z.B. auch gezielt nach bestimmten Farben suchen lassen. So müssen sie mit offenen Augen durch die Natur und entdecken immer etwas Neues.

 

(Danke an Irmi van Heek. Irmi ist große Naturmandala-Freundin. Von ihr stammen einige der Bilder. Sie hat die Mandalas während einer Wanderung am Wegesrand gelegt.)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

mit Brombeeren malen
Naturmaterialien, Pflanzen

Mit Brombeeren malen

Wusstet ihr eigentlich wie gut man mit Brombeeren malen kann?

 

Es ist ganz einfach und schon kleine Kinder können es gut alleine. Natürlich sollten alte Sachen angezogen werden, denn die Farbe hält wirklich super – überall 😉

 

Zurerst Brombeeren sammeln und in ein Glas füllen (sauberes Marmeladenglas zum Beispiel).

Dann die Früchte mit einem Stock zerdrücken.

Brombeeren zerkleinern

Und schon kann man die Farbe mit einem Pinsel auftragen.

malen mit Brombeeren

Es ist ein schönes Rot, dass auch lange rot bleibt.

Die Kerne und die anderen Rückstände der Frucht fallen ab, wenn die Farbe getrocknet ist.

malen mit Brombeeren

 

 

 

Dieser Post ist Teil der Aktion Mittwochs mag ich