DIY, Naturmaterialien

Der etwas andere Baumschmuck

Weihnachten für die Vögel

Als uns das Warten auf’s Christkind an Heilig Abend etwas lang wurde, haben wir am Nachmittag spontan noch einen Weihnachtsbaum draußen für die Vögel geschmückt.

(Wer mir auf Instagram folgt, konnte den Spaß schon bei den Stories bewundern. Leider habe ich dadurch kaum „normale“ Fotos gemacht 🙁 .)

Weihnachten für die Vögel Vogelfutter im Apfel

Ich hatte an verschiedenen Stellen im Internet immer wieder diese schöne Idee der Vogelfuttergestaltung entdeckt. Bisher war das Wetter hier allerdings nicht annähernd so, dass wir die Vögel hätten füttern müssen. Aber zu Weihnachten kann man da ja mal eine Ausnahme machen. Wir haben die drei Tage schließlich auch im Überfluss verbracht.

 

Und so geht’s:

Ihr benötigt dafür einen größeren Apfel, ein kleines Ausstechförmchen, Vogelfutter und Kokosöl.

  1. Den Apfel halbieren.
  2. Mit dem Ausstechförmchen (oder mit Messer und Löffel) eine Aushöhlung in den Apfel machen.
  3. Vogelfutter in dieses Loch füllen.
  4. Das Vogelfutter mit geschmolzenem Kokosöl übergießen.
  5. Trocknen lassen.
  6. Apfel mit einer Schnurr am Baum befestigen.

Nach recht stürmischen Weihnachten hängen die Äpfel, samt Inhalt, immer noch und unsere Tochter spricht gerne vom Weihnachten für die Vögel.

Previous Post Next Post

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply Rheinhessenliebe 17. Januar 2017 at 13:57

    Eine schöne Idee! Wir haben viele Vögel im Garten, die würden sich sicher sehr über diesen leckeren Baumschmuck freuen!

    Liebe Grüße
    Kristin

  • Leave a Reply

    *